SU-X Projekt

Mehr Bilder und Videos findet Ihr bei Instagram / For more pictures and videos visit my Instagram Account:

@rene_rosentraeger

Was 2013 als Experimental-Projekt begann, entwickelte sich bald zu der Möglichkeit die Grenzen des aktuell möglichen im Modellflug neu auszuloten.

 

Die Su-X ist äußerlich an die Su-47 angelehnt, im Kern aber eine ganz neue Entwicklung. Proportionen, Profile und viele weitere technische Parameter wurden gezielt für den Einsatz als leistungsfähiger EDF-Jet geändert. Details wie  Fahrwerk,  Rumpfstruktur, Vektordüsen, Leadings-Edge-Flaps und vieles mehr wurde gezielt entwickelt und angepasst.


Es beginnt bei der Startstrecke, die auf wenige Meter reduziert werden konnte. Und das auch auf sehr unebenem Gelände, fernab einer Asphaltpiste.

Es geht weiter bei der Steigleistung um die Ausgangshöhe z.B. für ein Kunstflugprogramm zu erreichen. Durch ein Schub-Gewichtsverhältniss >1 kann es sofort nach dem Abheben senkrecht in den Himmel gehen.
Jetzt beginnt das Eigentliche, wofür die Su-X gebaut ist: Das Eröffnen ganz neuer fliegerischer Möglichkeiten.

Die Su-X vereinigt eine kreisel-stabilisierte, indifferente bis labile dynamische Stabilität, mit extremen Leichtbau, leistungsstarkem Antrieb, variabler Traglächenprofilierung und widerstandsarmer Aerodynamik.

Das zusammen ermöglicht eine präzise Anpassung des Flugzeuges sowohl an die jeweilige Flugsituation als auch das Empfinden des Piloten.  Durch digitale Feinjustierung ist zudem eine sehr einfache Umstellung im Handling zwischen "Trainerlike und Extremaerobatik" möglich. 

Die enorme Manövrierfähigkeit wird dabei sowohl durch hochwirksame aerodynamische Ruder als auch eine 3D-Schubvektorsteuerung ermöglicht.

Die Su-X ermöglicht das Fliegen atemberaubener Manöver mit einer unglaublichen Kontrollierbakeit. Für den Piloten heißt das: Kein ungewolltes Abkippen oder Ausbrechen, sondern ein sicheres Gefühl und Spaß am Fliegen.

Durch das volle Ausfahren der Leading-Edge-Flaps können Landeanflüge sehr steil erfolgen und die Landegeschwindigkeit ist für einen Jet gering. Selbst bei einer Fehlfunktion des Fahrwerks oder einer sofortigen Notlandung kann die Su-X auf ihren stabilen Landekufen sicher auf dem Rumpfboden aufsetzen.

 

Insgesamt wurden fünf Prototypen gebaut um die Konstruktion zu testen und kontinuierlich zu optimieren. Die Alltagstauglichkeit stand dabei genauso im Mittelpunkt wie das Handling.

 

Das Su-X Projekt wurde auf dem Jetpower-Event 2019 in Donauwörth ausgestellt.

 

Das Su-X Projekt gliedert sich auf in zwei Versionen:

 

Version 1: Su-XR (Regular)

  • hochmanövrierfähiger EDF-Kunstflugjet 

  • mit STOL-Eigenschaften (Short Take of and Landing)

  • Schub-Gewichtsverhältnis deutlich über 1

  • Lieferbar

Version 2: Su-X Vertical

  • hochmanövrierfähiger EDF-Kunstflugjet

  • mit STOL und VTOL-Eigenschaften (Vertical Take of and Landing)

  • Schub-Gewichtsverhältnis im Normalflug: aktuell bei 0,93  geplant ~ 1

  • Schub-Gewichts-Verhältnis VTOL-Modus: 1,6

  • befindet sich aktuell in der Flugerprobung

  • Noch nicht lieferbar

Weitere Daten zum Modell Su-XR:

 

Spannweite:                            1620mm

Länge:                                      1710mm

Abflug-Gewicht:                     6200-6550g

Schub-Gewichtsverhältnis:   >1,2

Antrieb:                                    2x 90mm EDF

Aufbau:                                    Faserverbund (Glas, Kohle, Aramid) zum Großteil in Wabensandwichbauweise

 

Flugbetrieb:

Die Größe des Modells läßt einen ganztätigen Flubetrieb mit vertretbarem Aufwand an Ladetechnik zu.

Die Su-XR wird aktuell mit einem 11S (6+5S in Reihe) 5000mAh 40C Lipo betrieben. Zum Nachladen wird ein 4-Fach-Lader mit je 300W Ladeleistung benutzt. Dieser wird wiederum von je zwei in Reihe geschalteten 12V 75Ah Bleiakkus gespeisst.

Damit sind ca. 10-12 Starts á 4,5min Kunstflugzeit möglich.  Zwei 11S Lipos reichen aus um ohne große Wartezeiten beim Nachladen fliegen zu können.

 

Verkaufdetails zur Su-XR:

 Das Modell wird ausschließlich auf Bestellung gefertigt. Dabei sind vom unlackierten Rohbausatz bis zum fertig eingeflogenden Modell verschiedene Zwischenstufen möglich.

 

 Preise: 

  • Rohbausatz ab 5.850€* 

  • fertig gebaut und eingeflogen ab 10.850€*

 *inkl. 16% MwSt.

 

Lieferzeit:

  • Rohbausatz: aktuell mind. 3 Monate

  • fertig gebaut und eingeflogen: aktuell mind. 4 Monate

Bei der Su-XR handelt es sich um ein sehr hochwertiges, innovatives und vielseitg einsetzbares Jet-Modell.

Die einzigartige Leistungsfähigkeit dieses Jets wird durch eine ganze Reihe von technischen Neuentwicklungen erreicht, wie sie im Modellflug bis jetzt noch nicht dagewesen sind. Es kommen nur ausgesuchte und perfekt auf ihren Zweck abgestimmte Materialien zum Einsatz. Das Modell wird in Deutschland unter besten Fertigungsbedingungen hergestellt.

 

Lassen Sie sich von diesem aussergewöhnlichen Modell in eine neue, aufregende Welt des Jetfliegens entführen!

 

Detailfragen zu Su-XR können wir gern telefonisch, per Mail oder in einem persönlichen Gespräch klären.

 

Telefon: 0176 826 33 031

eMail: rene.rosentraeger@gmx.de

Kontakt

René Rosentraeger

Am Flugplatz 4

15374 Müncheberg

 

Instagram: @rene_rosentraeger

LinkedIn: René Rosentraeger